Logo Allmyblog
Logo Allmyblog
Lien de l'article    

VORINSTALLIERT

Akku kaufen, Notebook/Laptop Akkus und Adapter /Netzteil - akkukaufen.com
Contacter l'auteur de ce blog

CATEGORIES
- laptop akku

5 DERNIERS ARTICLES
- Batterie DELL XPS 1530 www.magasinbatterie.com
- Batterie Lenovo Ideapad b550 www.magasinbatterie.com
- Akku Dell gw240 www.akkukaufen.com
- Batterie Samsung R408 www.magasinbatterie.com
- Batterie Acer AS10B5E www.magasinbatterie.com
Sommaire

CALENDRIER
LunMarMerJeuVenSamDim
01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728
<< Février >>

BLOGS FAVORIS
Ajouter vorinstalliert à vos favoris
 Akku Dell gw240 www.akkukaufen.com Alerter l'administrateur Recommander à un ami Lien de l'article 

Mit Blick auf die Neuerungen, die Android O für die nächste Generation von Android-Smartphones mitbringen wird, brauchen Anwender keine zu drastischen Änderungen befürchten. Aus Designsicht bleibt vieles beim Alten und die Anpassungen und Verbesserungen, die Google der diesjährigen OS-Version spendiert hat, fallen weitgehend in die Kategorien subtil oder für den Nutzer unsichtbar. So hat Google unter anderem Optimierungen für das Energie-Management und die Bluetooth-Konnektivität implementiert. Außerdem gibt es einen Bild-in-Bild-Modus für Videos, Apps mit neuen Benachrichtigungen stellen auf ihrem Symbol einen kleinen Punkt dar, die Autofill-Funktion von Chrome wird systemweit geboten und es gibt sogenannte Benachrichtigungskanäle, durch die sich Benachrichtigungen in der Benachrichtigungszentrale nach App bündeln lassen. Als wichtigste Neuerungen von Android O könnte sich schlussendlich etwas entpuppen, das Google als Project Treble bezeichnet. Hinter diesem Codenamen steckt ein neuer modularer Ansatz für den Aufbau von Android, der es Smartphone-Herstellern erleichtern soll, das Betriebssystem schneller an die eigene Hardware anzupassen und somit auch Updates zügiger für Kunden zur Verfügung zu stellen.

Abschließend ist klar und deutlich darauf hinzuweisen, dass Android O am 21. August - oder kurz danach - äußerst wahrscheinlich zunächst nur für Googles eigene Geräte ausgerollt werden wird. Die Beta-Fassung es Betriebssystems konnte auf den Smartphones Pixel, Pixel XL, Nexus 6P und Nexus 5X, dem Tablet Pixel C und der Android TV Set-Top-Box Nexus Player installiert werden. Diese Geräte müssten also auch die finale Fassung erhalten. Wann genau Besitzer anderer Smartphones und Tablets ein Update auf das neue OS bekommen werden, ist im Moment noch unklar.
Sony ist in Relation zu Apple und Samsung nicht besonders erfolgreich auf dem Smartphone-Markt, hat aber nichtsdestotrotz eine respektable Fangemeinde und ist ohnehin seit jeher für elegantes Industriedesign bekannt. Zur anstehenden IFA 2017 (1. bis 6. September) in Berlin will der japanische Konzern laut diverser Gerüchte die nächste Generation seiner Xperia XZ Flaggschiff-Reihe präsentieren. Nun, wenige Wochen vor der Messe, sind detaillierte Render-Bilder im Netz aufgetaucht, die eines der neuen Geräte, das Xperia XZ1, in voller Pracht zeigen sollen.

Die Aufnahmen des Xperia XZ1 stammen von dem Blog CompareRaja sowie einmal mehr von Steve Hemmerstoffer (@Onleaks), der in der Vergangenheit schon häufiger durch die Veröffentlichung solcher Render-Bilder kommender Smartphones in Erscheinung getreten ist, und sollen auf Grundlage der originalen CAD-Unterlagen des Geräts erstellt worden sein. Sofern tatsächlich akkurat zeigen die Bilder ein Premium-Modell der Xperia-Reihe, das sich erneut im bestens bekannten Omni-Balance-Design früherer Flaggschiffe präsentiert. Die Materialien, aus den das Gehäuse besteht, dürften zum Großteil hochwertiges Metall und Glas sein, und Sony wird höchstwahrscheinlich auch abermals für die nützliche Wasserfestigkeit gesorgt haben. Die Display-Größe soll bei 5,2 Zoll bleiben und im Gegensatz zu anderen Herstellern haben die Japaner offensichtlich auf eine besonders schmale Bildschirmeinfassung verzichtet. Außerdem ist der Fingerabdrucksensor wohl erneut in der seitlich am Gehäuse angebrachten Power-Taste integriert.

Hinsichtlich der weiteren Hardware-Ausstattung des XZ1 wird erwartet, dass das leistungsfähige Qualcomm Snapdragon 835 SoC für eine einem aktuellen Premium-Smartphone angemessene Performance sorgt und derselbe 19 Megapixel Sensor, der beim Xperia XZ Premium 4K- sowie Super-Slow-Motion-Aufnahmen (960 Bilder pro Sekunde) erlaubt, zum Einsatz kommt. Die Hauptkamera auf der Rückseite sieht der des XZ Premium auch rein optisch sehr ähnlich, allerdings fällt direkt rechts daneben sofort ein mysteriöser schwarzer Streifen auf. Was sich darunter verbirgt, ist derzeit noch unklar.
Zusätzlich zum Xperia XZ1 soll Sony im Rahmen seiner IFA-Pressekonferenz im Übrigen auch das Xperia XZ1 Compact präsentieren. Zu diesem waren vor kurzem schon einige Infos durchgesickert, die andeuteten, dass das Smartphone abgesehen von einem kleineren Display weitgehend mit dem größeren Bruder identisch sein wird.
Microsoft hat eine weitere Windows 10 Ausgabe offiziell vorgestellt. Der Softwareriese kündigte jüngst via Blog-Beitrag Windows 10 Pro für Workstations an. Bereits im Juni waren zu dieser speziellen Edition des Betriebssystems Hinweise gesichtet worden, aber nun sind alle Details dazu bekannt.

Erwartungsgemäß und wie es auch die Bezeichnung verrät handelt es sich bei Windows 10 Pro für Workstations um ein OS, das für besonders leistungsfähige Workstation-PCs und Server-Hardware entwickelt wurde. So werden beispielsweise System mit einer immensen Arbeitsspeicherkapazität sowie einer hohen Zahl an CPU-Kernen unterstützt.
Hinsichtlich der erweiterten Hardware-Unterstützung von Windows 10 Pro für Workstations führt Microsoft konkret unter anderem die vorrangig für Server entwickelten Prozessoren der Intel Xeon und AMD Opteron Reihe sowie Speichermodule mit nichtflüchtigem Speicher (NVDIMM-N) auf. Außerdem wird der Einsatz von bis zu vier physikalische CPUs sowie bis zu 6 Terabyte RAM möglich. Zum Vergleich: Das aktuell erhältliche, „gewöhnliche“ Windows 10 Pro ist etwa auf maximal 2 Terabyte RAM und bis zu zwei physikalische CPUs beschränkt.

Abgesehen von diesen Hardware-Änderungen integriert der Softwareriese aber auch noch andere neue Features in die kommende OS-Ausgabe für High-End-Systeme. Dazu zählt allen voran die Unterstützung für das sogenannte Resilient File System (ReFS), welches unter Windows 10 Pro für Workstations standardmäßig aktiviert sein wird und aufgrund seiner besonderen Eigenschaften sowohl erhöhten Schutz gegen Datenverlust als auch bessere Kompatibilität mit besonders großen Datenlaufwerken bietet. Des Weiteren kann Windows 10 Pro für Workstations mit der Technologie Remote Direct Memory Access (RDMA) auftrumpfen. Diese erlaubt Netzwerkadaptern, mit geringerer CPU-Last und niedrigerer Latenz zu arbeiten, was bei modernen High-Speed-Netzwerken zu nochmals gesteigertem Datendurchsatz führen sollte.

Microsofts Angaben nach wird Windows 10 Pro für Workstations im kommenden Herbst erscheinen, und zwar parallel zur finalen Fassung des Windows 10 Fall Creators Updates, mit der weiterhin im Laufe des Septembers gerechnet werden darf.
Intel hat die Enthüllung seiner 8. Core Prozessor Generation für den 21. August angesetzt. Doch schon jetzt liegen konkrete Informationen zu einigen der kommenden Prozessoren vor. Für Verbraucher, die mit dem Kauf eines neuen Notebooks liebäugeln, dabei besonders interessant erscheinen die durchgesickerten Infos zu einer CPU mit der Bezeichnung Core i7-8550U. Darüber hinaus liegen allerdings auch Angaben einer chinesischen Webseite zu neuen Core i3 und Core i7 Modellen der 8. Generation vor, die unter dem Codenamen Coffee Lake von Intel entwickelt wurden.

Die ersten Details zum Core i7-8550U wurden durch ein Youtube-Video aufgedeckt, in dem ein zur späteren Veröffentlichung in diesem Jahr vorgesehenes Acer-Notebook der Nitro 5 Reihe zu sehen ist. Dieses Gerät wird gemäß einem Blick in die Windows 10 Systemübersicht von dem erwähnten Core-Prozessor der U-Serie angetrieben, welcher zwar mit der gewohnten TDP von 15 Watt auskommen, jedoch mit gleich vier richtigen Kernen plus Hyper-Threading-Unterstützung und 8 Megabyte L3-Cache aufwarten kann. Damit bestätigen sich – zumindest inoffiziell – die bisherigen Gerüchte über die U-Serie-Chips der 8. Core-Generation. Bislang produzierte Intel in dieser Baureihe ausnahmslos Dual-Core-Modelle (mit und ohne Hyper-Threading).
Ein potentieller Nachteil der neuen Quad-Cores mit 15 Watt TDP zeichnet sich aber anhand des Leaks ab: Um das thermische Budget nicht zu sprengen, verpasst Intel dieser Baureihe offenbar einen relativ niedrigen Basistakt. Im Fall des Core i7-8550U soll dieser bei 1,8 Gigahertz liegen. Mit einem effizient arbeiteten Turbo kann Intel aber hier vermutlich in den allermeisten Anwendungsszenarios gegensteuern. Neben den Core i7 Varianten mit vier Kernen dürfte Intel außerdem auch neue Core i5 und Core i3 Vertreter der U-Serie planen. Diese könnten ausgehend von den Informationen zum Core i7 Modell ebenfalls als Quad-Core-Version, aber ohne Hyper-Threading, sowie als Dual-Core-Version mit Hyper-Threading erscheinen.

Mit Blick auf den Desktop-Markt hat Intel wohl auch einige wichtige Ankündigungen zu machen. Den Leaks aus China nach wird der Chipriese hier beispielsweise den Core i3-8350K als recht günstiges, übertaktbares Einsteigermodell auf den Markt bringen, das bereits über vier Kerne und einen Basistakt von 4 Gigahertz verfügen soll. Zudem liegen Infos zu weiteren Quad-Core-Chip namens Core i3-8100 vor, der nicht übertaktbar sein und mit einem Basistakt von 3,6 Gigahertz aufwarten dürfte.
Abgerundet werden die aktuellen Infos zur 8. Core-Generation von den ersten Bildern zu einem Desktop-Modell mit der Bezeichnung Core i7-8700K. Bei diesem soll es sich um Intels neues Mainstream-Flaggschiff auf Basis der Coffee Lake Architektur handeln, welches sechs echte Kerne und Hyper-Threading mitbringen soll.

  Aucun commentaire | Ecrire un nouveau commentaire Posté le 14-02-2018 à 07h10

 « Article précédant Retour à l'accueil du blog Article suivant »

 Articles dans la même catégorie
- Batterie DELL XPS 1530 www.magasinbatterie.com

- Batterie Lenovo Ideapad b550 www.magasinbatterie.com

- Batterie Samsung R408 www.magasinbatterie.com

- Batterie Acer AS10B5E www.magasinbatterie.com

- Akku HP Compaq 8400 www.akkukaufen.com

- Batterie ASUS A53S www.magasinbatterie.com

- Akku Samsung rv413 www.akkukaufen.com

- Akku Dell Latitude E4400 www.akkukaufen.com


 Liste des commentaires Ecrire un nouveau commentaire


 Ajouter un commentaire
Titre
Commentaire
:) ;) :o :D :s :( :@ :clown: :$ :star: +o( ^|
8( :] (6) (h) :p 9| :'( (y) (n) :| 8-| :{
:?: :nrv: (l) (u) :o/ :pig: :hand: (h5) :yin: :nuc: :x ;D
Auteur
E-Mail (facultatif)
Blog (facultatif)
Se souvenir de mes informations
Recopier le code ci-contre :


SYNDICATION
 
Fil RSS 2.0
Ajouter à NetVibes
Ajouter à Google
Ajouter à Yahoo
Ajouter à Bloglines
Ajouter à Technorati
http://www.wikio.fr
 

Allzic en direct

Liens Commerciaux
L'information à Lyon
Retrouvez toute l'actu lyonnaise 24/24h 7/7j !


L'information à Annecy
Retrouvez toute l'actu d'Annecy 24/24h 7/7j !


L'information à Grenoble
Retrouvez toute l'actu de Grenoble 24/24h 7/7j !


Application Restaurant
Restaurateurs, demandez un devis pour votre application iPhone


Fete des Lumières
Fête des lumières : vente de luminaires, lampes, ampoules, etc.


Diffuseur
Acheter un diffuseur d'huiles essentielles

Votre publicité ici ?
  Blog créé le 21-10-2017 à 11h34 | Mis à jour le 14-02-2018 à 07h43 | Note : Pas de note